Weimaraner

Der Weimaraner ist eine große Hunderasse, die ihren Ursprung in Weimar, Deutschland, hat. Sie sind bekannt für ihre charakteristische silbergraue Fellfarbe und ihren athletischen Körperbau. Sie sind energiegeladene, treue und intelligente Hunde.

Allgemeine Angaben

Weimaraner sind große Hunde, die in der Regel zwischen 30 und 40 Kilo wiegen und in Schulterhöhe zwischen 59 und 70 Zentimeter groß sind. Sie haben eine Lebenserwartung von 10 bis 12 Jahren. Laut der Fédération Cynologique Internationale (FCI) gehört er zur Gruppe 7, zu der auch die Pointer gehören.

Kurze Geschichte der Rasse

Der Weimaraner ist eine Hunderasse, die im 19. Jahrhundert in Weimar, Deutschland, entstanden ist. Es gibt zwei Theorien über seine Herkunft, eine davon besagt, dass er vom Chien Gris abstammt, eine andere, dass er vom St. Hubert's Hound abstammt. Ursprünglich wurden sie als Jagdhunde gezüchtet, und es ist bekannt, dass sie von Großherzog Karl August zur Jagd auf Großwild wie Bären, Wildschweine und Hirsche eingesetzt wurden. Im Laufe der Zeit wurde die Rasse verfeinert und verkleinert, so dass sie sich besser für Niederwild wie Füchse und Hasen eignete. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Rasse in Amerika populär und ist heute eine der beliebtesten Rassen in den Vereinigten Staaten, da sie mit verschiedenen Berühmtheiten auftritt.

Merkmale der Rasse

Der Weimaraner hat einen muskulösen und athletischen Körperbau, mit einer tiefen Brust, langen Beinen und einem geraden Rücken. Sie haben einen langen Kopf mit kräftigem Kiefer und ausdrucksstarken Augen, die Ohren sind groß und hängen herab. Die Augen sind in der Regel auffallend hellblau, was ihnen ein einzigartiges und unverwechselbares Aussehen verleiht. Das Fell ist kurz und hart, fühlt sich aber weich an und ist leicht zu pflegen. Die charakteristischen Fellfarben sind blau, grau und silbergrau, aber auch andere Kombinationen wie schwarz sind möglich. Der Weimaraner ist ein sehr energiegeladener und intelligenter Hund, der viel Bewegung und geistige Anregung braucht. Er ist ein treuer und anhänglicher Hund, der eine enge Bindung zu seinem Besitzer eingeht und sich hervorragend als Familienhund eignet. Sie sind auch Schutzhunde, die Fremden gegenüber misstrauisch sein können. Daher sind Sozialisierung und Training wichtig, um übermäßiges Bellen oder Aggressionen zu vermeiden.

Häufige Krankheiten

Wie alle Hunderassen ist auch die Weimaraner Bracke anfällig für bestimmte Gesundheitsprobleme. Zu den häufigsten Gesundheitsproblemen bei dieser Rasse gehören Volvulo-Gastric-Dilatation, Hautallergien, von-Willebrand-Krankheit und Hüftdysplasie.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Vatermonat Nur bis 20. Juni auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode DAD15
Kaufen