Schnoodles

Allgemeine Angaben

Schnoodles sind mittelgroße Hunde mit einer Größe von 30 bis 45 cm und einem Gewicht von 6 bis 10 kg. Die Lebenserwartung wird auf 12 bis 15 Jahre geschätzt. Er ist von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) nicht anerkannt.

Kurze Geschichte der Rasse

Der Schnoodle ist eine relativ neue Hybridhunderasse, die in den 1980er Jahren in den Vereinigten Staaten entstand. Sie wurde mit dem Ziel geschaffen, die besten Eigenschaften von Zwergschnauzern und Pudeln zu kombinieren. In den letzten Jahren hat er an Popularität gewonnen und gehört zu den gefragtesten Hunderassen in den Vereinigten Staaten.

Merkmale der Rasse

Schnoodles haben ein einzigartiges Aussehen, das die Eigenschaften von Zwergschnauzern und Pudeln vereint. Sie haben einen runden Kopf, hängende Ohren und einen kurzen Schwanz. Ihr Fell ist weich und seidig und kann in verschiedenen Farben wie schwarz, weiß, braun und grau sein. Einige Exemplare haben ein hellbraunes Fell, das eine Mischung aus Braun und Grau ist. Schnoodles haben eine einzigartige Persönlichkeit und eine überdurchschnittliche Intelligenz. Sie sind anhänglich und loyal gegenüber ihren Besitzern und verstehen sich sehr gut mit Kindern. Sie sind außerdem sehr aktive Hunde, die regelmäßige Bewegung brauchen, um gesund zu bleiben.

Häufige Krankheiten

Schnoodles sind im Allgemeinen eine gesunde Rasse, können aber für einige häufige Krankheiten anfällig sein, z. B. Hüftdysplasie, Addison-Krankheit, Epilepsie und Von-Willebrand-Syndrom. Sie können auch Hautprobleme haben, wie Pollenallergien und atopische Dermatitis.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Der DNA-Test für Haustiere, den Sie gesucht haben