Schnauzer

Der Standardschnauzer ist eine mittelgroße bis große Hunderasse, die sich durch ihren charakteristischen Bart und ihre Augenbrauen auszeichnet. Sie sind energiegeladene und aufmerksame Hunde mit einem eleganten Aussehen und einem intelligenten Ausdruck.

Allgemeine Angaben

Der Standardschnauzer hat ein Durchschnittsgewicht von 14 bis 20 Kilogramm bei Rüden und 13 bis 18 Kilogramm bei Hündinnen. Die Widerristhöhe beträgt etwa 45 bis 50 Zentimeter bei Rüden und 42 bis 47 Zentimeter bei Hündinnen. Ihre durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 12 bis 15 Jahre. Nach der Klassifizierung der FCI (Fédération Cynologique Internationale) gehört der Schnauzer zur Gruppe 2, zu der Schnauzer und Pinscher, Molossoide, Sennenhunde und Schweizer Sennenhunde gehören.

Kurze Geschichte der Rasse

Sein Ursprung geht auf das Deutschland des 15. Jahrhunderts zurück, wo er als vielseitiger Arbeitshund für eine Vielzahl von Aufgaben entwickelt wurde. Der ursprüngliche Schnauzer wurde als Bauernhof-, Hüte- und Wachhund eingesetzt und zeichnete sich durch seinen Mut und seine Fähigkeit aus, Tiere und Eigentum zu schützen. Während des Ersten und Zweiten Weltkriegs wurde er als Such- und Rettungshund, Bote und Begleiter der Soldaten eingesetzt. Ihre Intelligenz, Treue und Ausdauer machten sie zu wertvollen Begleitern in schwierigen Zeiten.

Merkmale der Rasse

Sein Körper ist mittelgroß und robust, mit einer gut ausgeprägten Muskulatur. Der Kopf ist rechteckig und länglich, mit einem wachen und lebhaften Ausdruck. Die Augen sind dunkel und oval, die Ohren sind gefaltet und hängend, außer wenn sie kupiert sind, dann sind sie aufgerichtet, und die Rute ist säbel- oder sichelförmig. Die Rute ist säbelförmig oder sichelförmig und das Fell ist dicht und rau in der Textur. Es besteht aus einem rauen Deckhaar und einer weichen Unterwolle. Das auffälligste Merkmal seines Fells sind die ausgeprägten Augenbrauen und der Bart, die sein Gesicht bedecken und ihm ein unverwechselbares Aussehen verleihen. Die häufigste Farbe des Schnauzers ist schwarz, aber es gibt auch Salz- und Pfeffertöne und weiße Varianten. Ihr ausgeglichenes Temperament und ihre Fähigkeit, sich an verschiedene Umgebungen anzupassen, machen sie zu einem liebevollen und beschützenden Familienbegleiter. Außerdem eignen sie sich aufgrund ihrer Intelligenz und Energie für Aktivitäten wie Gehorsamkeit, Agility und Therapie.

Häufige Krankheiten

Der Standardschnauzer kann bei optimaler Pflege und Aufmerksamkeit ein langes, gesundes Leben genießen, obwohl er für bestimmte gesundheitliche Probleme prädisponiert ist. Zu den häufigsten Krankheiten oder Störungen gehören Hüftdysplasie, progressive Netzhautatrophie, andere Augenkrankheiten wie Katarakt, Glaukom und Hornhautdystrophie, Pankreatitis und familiäre Hyperlipidämie.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

DNA-Tag-Promotion

Nur bis 25. April

-15% auf unsere DNA-Tests für Hunde

Nutzen Sie unseren Rabattcode DNA15