Puli

Der Puli ist eine aus Ungarn stammende Hunderasse, die für ihre Fähigkeiten als Hütehund und ihr charakteristisches lockiges Fell bekannt ist. Sie sind außerdem anhängliche Hunde mit einer großen Lernfähigkeit.

Allgemeine Angaben

Männchen wiegen durchschnittlich 13 bis 15 kg, während Weibchen in der Regel zwischen 10 und 13 kg wiegen. Die Männchen sind etwa 41 bis 47 cm groß, während die Weibchen etwa 36 bis 42 cm groß sind. Sie können zwischen 12 und 14 Jahren alt werden. Laut der Fédération Cynologique Internationale (FCI) gehört die Rasse zur Gruppe 1, die Schäferhunde und Sennenhunde (außer Schweizer Sennenhunde) umfasst.

Kurze Geschichte der Rasse

Der Puli ist eine alte Hirtenhundrasse, die ihren Ursprung in Ungarn hat. Seine Geschichte reicht mehrere Jahrhunderte zurück, in denen er von ungarischen Hirten zum Bewachen und Führen von Vieh eingesetzt wurde. Seine genaue Herkunft ist ungewiss, aber man nimmt an, dass er von asiatischen Hirtenhunden abstammt, die von Nomadenstämmen nach Ungarn gebracht wurden. Im Laufe der Jahre hat sich der Puli durch seine Fähigkeit ausgezeichnet, unter schwierigen Bedingungen und in bergigem Gelände zu arbeiten. Neben seiner Funktion als Hütehund wurde der Puli auch eingesetzt, um die Hirten auf die Anwesenheit von Eindringlingen aufmerksam zu machen. Im Laufe der Zeit hat der Puli einen besonderen Platz in der ungarischen Kultur eingenommen und gilt als Symbol der nationalen Identität. Heute ist der Puli trotz seiner Hauptfunktion als Hütehund auch als Haustier und Familienbegleiter sehr beliebt.

Merkmale der Rasse

Der Puli ist eine mittelgroße Hunderasse mit einem einzigartigen Aussehen. Er hat einen quadratischen Körperbau und einen runden Kopf. Die Augen sind dunkelbraun und haben einen intelligenten und freundlichen Ausdruck, die Ohren hängen herab und enden in einer V-Form. Die Rute rollt sich nach vorne über den Rücken. Sein markantestes Merkmal ist sein dichtes, lockiges Fell, das natürliche Schnüre oder Seile bildet. Diese Art von Fell bietet Schutz vor schlechtem Wetter und hilft, Schmutz und Verfilzungen zu vermeiden. Die Farbe des Fells kann variieren und es gibt verschiedene Schattierungen, darunter schwarz, weiß, grau, rehbraun und zimtfarben. Der Puli ist eine Rasse mit einem liebevollen und anhänglichen Temperament. Er ist bekannt für seine außergewöhnliche Lernfähigkeit, seine große Affinität zu Kindern und seine Loyalität. Diese Rasse zeichnet sich auch als hervorragender Wachhund aus, der bereit ist, seine Familie und sein Zuhause zu beschützen.

Häufige Krankheiten

Zu den häufigsten Erkrankungen, die diese Rasse betreffen können, gehören Hüftdysplasie, progressive Netzhautatrophie, degenerative Myelopathie, Katarakt, Demodikose, Entropium, Enzephalitis, atopische Dermatitis, Hypothyreose und Epilepsie.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Vatermonat Nur bis 20. Juni auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode DAD15
Kaufen