Kurzhaarige Istrianer Bracke

Der Istrian Shorthaired Hound ist eine aus Kroatien stammende Hunderasse, die zur Jagd auf Hasen und andere Kleintiere eingesetzt wird. Er zeichnet sich durch sein elegantes und athletisches Aussehen sowie seinen hervorragenden Geruchssinn aus.

Allgemeine Angaben

Der Istrian Shorthaired Hound ist eine mittelgroße Hunderasse mit einem Gewicht zwischen 18 und 22 Kilogramm und einer Widerristhöhe von 48 bis 58 Zentimetern. Seine durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 12 bis 13 Jahre. Nach Angaben der Fédération Cynologique Internationale (FCI) gehört er zur Gruppe 6, zu der Spürhunde, Jagdhunde und ähnliche Rassen gehören.

Kurze Geschichte der Rasse

Der Istrian Shorthaired Hound ist eine Hunderasse, die aus der Region Istrien in Kroatien stammt, wo er traditionell als Jagdhund zum Aufspüren und Jagen verschiedener Beutetiere wie Wildschweine und Hasen eingesetzt wird. Sein Ursprung geht auf das 15. Jahrhundert zurück, als die Region Teil der Republik Venedig war. Jahrhundertelang wurde die Rasse wegen ihrer Jagdfähigkeiten hoch geschätzt und von den örtlichen Jägern selektiert und verbessert. Mit dem Beginn der Neuzeit und dem Rückgang der Jagd als Hauptbeschäftigung ging die Population der istrischen Kurzhaarhunde zurück und die Rasse war vom Aussterben bedroht. In den 1960er Jahren wurden Maßnahmen zum Schutz der Rasse und zur Förderung einer verantwortungsvollen Zucht ergriffen, wodurch sich die Population wieder vergrößern konnte. Auch heute noch wird der Istrische Kurzhaarhund von Jägern hoch geschätzt und in einigen europäischen Ländern als Begleithund eingesetzt.

Merkmale der Rasse

Der Istrian Shorthaired Hound hat einen muskulösen, gut proportionierten Körper mit einer tiefen Brust und einem starken, geraden Rücken. Er hat eine lange, schlanke Rute, die im Ruhezustand niedrig und gerade gehalten wird und sich in der Bewegung leicht anhebt. Die Ohren sind lang und hängend, die Augen sind groß und ausdrucksvoll, das Fell ist kurz, dicht und glänzend, es fühlt sich weich an. Der Istrian Hound ist im Allgemeinen dreifarbig, mit einer Kombination aus Weiß, Schwarz und Braun. Der Istrian Hound ist charakteristisch lebhaft, sanftmütig und gehorsam, was ihn zu einem hervorragenden Familienbegleiter macht. Sie sind ihren Besitzern gegenüber sehr loyal, auch wenn sie Fremden gegenüber misstrauisch sein können. Sie sind sehr gut erziehbare Hunde und geben oft ein lautes, melodisches Bellen von sich.

Häufige Krankheiten

Einige der häufigsten Krankheiten bei dieser Rasse sind Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie und die Von-Willebrand-Krankheit, eine vererbte Blutungsstörung. Aufgrund ihrer hängenden Ohren können sie auch anfällig für Ohrinfektionen und Hautprobleme wie atopische Dermatitis sein.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Der DNA-Test für Haustiere, den Sie gesucht haben