Kanadischer Eskimohund

Der Kanadische Eskimo-Hund ist eine uralte, in der Arktis beheimatete Rasse, die für ihre Arbeits- und Jagdfähigkeiten bekannt ist. Diese edle Rasse ist zu einem der besten Familienbegleiter geworden, mit einem freundlichen, loyalen und schützenden Charakter.

Allgemeine Angaben

Es handelt sich um eine mittelgroße Hunderasse mit einer Höhe zwischen 50 und 60 cm und einem Gewicht zwischen 23 und 40 kg, wobei die Rüden schwerer sind. Die Lebenserwartung des Kanadischen Eskimohundes beträgt 12 bis 14 Jahre. Die Rasse gehört zur Gruppe 5 der Fédération Cynologique Internationale (FCI), in der Hunde vom Spitz- und Primitivtyp zusammengefasst sind.

Kurze Geschichte der Rasse

Diese Rasse wurde ursprünglich von den in der Arktis lebenden Eskimos entwickelt und gezüchtet, um ihnen bei der Jagd und dem Transport ihrer Vorräte zu helfen. Diese Hunde waren körperlich robust und konnten Tiere über weite Strecken verfolgen. Diese Ausdauer ist auf die Anpassung der Rasse an das arktische Klima zurückzuführen, in dem sich die Hunde entwickelt haben, um extrem niedrigen Temperaturen standzuhalten. Diese Hunde waren nützlich, um schwere Ausrüstung zu tragen, zu jagen und Eskimos durch die Tundra zu führen. Außerdem waren sie sehr gut im Aufspüren von Raubtieren, was sie zu einem überlebenswichtigen Bestandteil der Eskimos machte. Diese Rasse ist auch bei Schlittensportlern sehr beliebt, da sie über weite Strecken besonders widerstandsfähig ist.

Merkmale der Rasse

Es handelt sich um eine mittelgroße, robuste Hunderasse von athletischem und agilem Körperbau, mit lebhaftem Ausdruck, großen Ohren und fächerförmiger Rute. Es handelt sich um Hunde mit lebhaftem Ausdruck, großen Ohren und fächerförmiger Rute, mit dichtem, weichem Fell und einer dicken Unterwolle aus kurzen Haaren, die der Wärmeisolierung dient. Die häufigsten Fellfarben sind weiß, schwarz, grau, braun, rot und silber, es gibt aber auch Hunde mit einer Mischung aus diesen Farben. Der Kanadische Eskimo ist ein freundlicher, intelligenter und energiegeladener Begleiter. Er ist ein treuer und anhänglicher Hund, der die Gesellschaft seines Besitzers genießt, regelmäßige Bewegung braucht und beschützend sein kann, ohne aggressiv zu sein. Ihr ausgeglichenes Temperament macht sie zu hervorragenden Begleitern für Menschen, die einen aktiven und liebevollen Hund suchen.

Häufige Krankheiten

Der Kanadische Eskimohund zeichnet sich durch eine gute Gesundheit aus. Allerdings neigen sie dazu, bestimmte Krankheiten oder Pathologien zu entwickeln, wie progressive Netzhautatrophie, dilatative Kardiomyopathie, von-Willebrand-Krankheit, Hüftdysplasie, Katarakt und Muskeldystrophie.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Vatermonat Nur bis 20. Juni auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode DAD15
Kaufen