Field Spaniel

Der Field Spaniel ist eine aus England stammende Hunderasse, die im 19. Jahrhundert für die Jagd gezüchtet wurde. Jahrhundert gezüchtet wurde. Eines der charakteristischen Merkmale der Rasse ist ihr langes, glänzendes, wetterfestes Fell mit mäßiger Befederung. Ihr Temperament wird als gutmütig und sanft beschrieben, und sie sind ihrer Familie gegenüber sehr anhänglich.

Allgemeine Angaben

Die Rasse hat ein ausgewogenes, mittelgroßes Erscheinungsbild, wiegt zwischen 16 und 23 Kilogramm und ist etwa 46 Zentimeter groß bei Rüden und 43 Zentimeter bei Hündinnen. Ihre Lebenserwartung beträgt 12 bis 13 Jahre. Er gehört zur Gruppe 8 der Fédération Cynologique Internationale (FCI), in der Retriever und Jagdhunde sowie Wasserhunde zusammengefasst sind.

Kurze Geschichte der Rasse

Der Field Spaniel ist eine britische Rasse, die im 19. Jahrhundert für die Suche nach lebender Beute und das Apportieren verletzter Beute entwickelt wurde. Früher wurde diese Rasse als "Ground Spaniels" klassifiziert, was heute den Lifting Spaniels entspricht. Der Field Spaniel entstand aus der Kreuzung von Cocker Spaniel und Sussex Springer und war im 20. Jahrhundert aufgrund der Konkurrenz durch andere Rassen vom Aussterben bedroht, aber dank engagierter Züchter konnte die Rasse gerettet werden. Obwohl der Field Spaniel heute nicht mehr sehr verbreitet ist, ist er immer noch ein ausgezeichneter Jäger.

Merkmale der Rasse

Der Field Spaniel ist eine Rasse mit einem ausgewogenen, sportlichen Erscheinungsbild. Seine mandelförmigen Augen haben einen sanften Ausdruck und sind von dunkelbrauner Farbe, während die Ohren lang und tief angesetzt sind und dicht an den Wangen hängen. Die Rute, die früher kupiert war, ist tief angesetzt und wird unterhalb des Rückens getragen. Das Fell der Rasse ist lang, glatt, glänzend und von weicher Textur. Es ist dicht und wetterbeständig, mit mäßiger Befederung an der Rückseite der Gliedmaßen, der Brust, dem Bauch und den Ohren. Laut FCI-Standard sind die zulässigen Fellfarben schwarz, blau und leberfarben, die mit einem roanfarbenen Muster oder lohfarbenen Abzeichen kombiniert werden können. Vom Temperament her ist der Field Spaniel sanft und fügsam. Er ist loyal und anhänglich gegenüber seiner Familie, obwohl er Fremden gegenüber zurückhaltend sein kann. Er ist ein intelligenter und williger Hund, der leicht zu erziehen ist. Sein Energielevel ist moderat und er genießt Aktivitäten im Freien wie Jagen und Schwimmen. Im Allgemeinen wird die Rasse als reaktionsschnell, anpassungsfähig und gutmütig beschrieben.

Häufige Krankheiten

Die Rasse Field Spaniel zeichnet sich durch einen guten Gesundheitszustand aus. Sie neigen jedoch dazu, bestimmte Krankheiten oder Pathologien zu entwickeln, wie Katarakte, Kleinhirnhypoplasie, progressive Netzhautatrophie, Hüftdysplasie und Netzhautdysplasie. Zusätzlich zu den oben genannten Erkrankungen empfiehlt das OFA (Orthopaedic Foundation for Animals) Canine Health Information Centre (CHIC) eine Herz- und Augenuntersuchung sowie einen Test zur Beurteilung von Krankheiten wie Autoimmunthyreoiditis, Ellbogendysplasie und Patellaluxation.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Vatermonat Nur bis 20. Juni auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode DAD15
Kaufen