Dorfhund Nepal

Der nepalesische Streuner ist eine nicht reinrassige Hunderasse, die in den Straßen und Gemeinden Nepals anzutreffen ist. Es handelt sich um mittelgroße bis große Hunde mit verschiedenen Erscheinungsbildern und Rassenmischungen.

Allgemeine Angaben

Im Allgemeinen können sie mittelgroß bis groß sein, mit einem Durchschnittsgewicht von 15 bis 30 kg und einer Widerristhöhe von etwa 45 bis 60 cm. Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Hunde wird auf 10 bis 15 Jahre unter gesunden Bedingungen geschätzt. Sie sind nicht von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) anerkannt.

Kurze Geschichte der Rasse

Streunende Hunde in Nepal sind in der Regel gemischter Abstammung und leben seit Jahrhunderten in enger Nachbarschaft zum Menschen. Sie sind treue Begleiter und spielen in der nepalesischen Gesellschaft verschiedene Rollen, z. B. als Hüter von Häusern und Eigentum, als Arbeitsgefährten auf dem Feld und gelten in bestimmten lokalen Kulturen sogar als heilig. Ihre Entwicklung wurde durch Umweltfaktoren, Interaktionen mit anderen Hunden und Menschen sowie durch natürliche Selektion beeinflusst. Im Laufe der Geschichte haben sich diese Hunde an das Überleben in der Umwelt angepasst und erfüllen verschiedene Funktionen, wie die Jagd auf Kleintiere, den Schutz von Herden und die Begleitung von Menschen.

Merkmale der Rasse

Streunende Hunde in Nepal haben aufgrund ihrer gemischten Abstammung ein vielfältiges und heterogenes Aussehen. Die Länge der Rute kann variieren und entweder über den Rücken gerollt oder nach unten hängend sein, und die Augen und Ohren können in Form und Größe variieren. Augen und Ohren können ebenfalls in Form und Größe variieren, und auch das Fell ist vielfältig, wobei mittleres bis kurzes Fell überwiegt. Es gibt sie in einer breiten Palette von Farben, darunter schwarz, weiß, braun, gestromt und Kombinationen davon. Vom Temperament her sind nepalesische Streunerhunde im Allgemeinen anpassungsfähig, intelligent und mutig. Sie haben in ihrer Umgebung Überlebensfähigkeiten entwickelt, und ihr Temperament kann durch ihre früheren Erfahrungen und den Umgang mit Menschen beeinflusst sein.

Häufige Krankheiten

Aufgrund ihrer genetischen Veranlagung, die auf eine große Vielfalt von Hunderassen zurückzuführen ist, gibt es nur unzureichende Kenntnisse über die häufigsten Krankheiten, an denen diese Hunde leiden können. Aufgrund ihres Lebensstils sind sie jedoch anfälliger für Parvovirose, Hundestaupe, Leptospirose, Zecken, Flöhe und Räude.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Summer Sale Nur bis 25. Juli auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode SUMMER15
Kaufen