Dorfhund Indien

Der indische Straßenhund ist ein Hund unterschiedlicher Herkunft, für den es keine Standardrassendefinition gibt und der in den Straßen und Gemeinden Indiens anzutreffen ist. Diese an ihre Umgebung angepassten Hunde weisen eine große Bandbreite an Erscheinungsbildern und Temperamenten auf, die die genetische und kulturelle Vielfalt des Landes widerspiegeln.

Allgemeine Angaben

Indische Streunerhunde können aufgrund ihrer gemischten und vielfältigen Herkunft in Größe und körperlichen Merkmalen stark variieren. Ihr Gewicht kann zwischen 5 kg und 25 kg variieren, ihre Höhe zwischen 30 cm und 60 cm, und ihre Lebenserwartung wird im Allgemeinen auf 10 bis 14 Jahre geschätzt. Sie ist keine von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) anerkannte Rasse.

Kurze Geschichte der Rasse

Diese Hunde sind das Ergebnis von Generationen der Vermischung und Kreuzung zwischen verschiedenen Rassen und einheimischen Hunden. Ihr Ursprung reicht bis in die Antike zurück, wo streunende Hunde zu Begleitern und Beschützern menschlicher Gemeinschaften in Indien wurden. Im Laufe der Geschichte haben indische streunende Hunde eine wichtige Rolle im täglichen Leben der Gemeinschaften gespielt, indem sie halfen, Nagetierpopulationen zu kontrollieren und Menschen und ihre Häuser zu schützen. Obwohl sie oft als heimatlose Hunde betrachtet werden, werden viele von ihnen von den lokalen Gemeinschaften aufgenommen und gepflegt, die sie wegen ihrer Treue und ihrer Fähigkeit, sich an verschiedene Umgebungen anzupassen, schätzen. Darüber hinaus gibt es in Indien mehrere Organisationen und Freiwilligengruppen, die sich um die Pflege, Sterilisation und Adoption von Streunerhunden kümmern.

Merkmale der Rasse

Im Allgemeinen sind sie mittelgroß bis groß und haben einen geschmeidigen und muskulösen Körperbau. Der Schwanz kann mittellang oder kurz sein, und seine Form und Position können variieren. Auch die Augen und Ohren können in Form und Größe variieren, je nach genetischer Veranlagung des einzelnen Tieres. Das Fell kann kurz oder lang sein und verschiedene Texturen und Farben aufweisen, z. B. schwarz, braun, weiß, gestromt oder eine Kombination dieser Farben. Vom Temperament her sind indische Streunerhunde im Allgemeinen anpassungsfähig, intelligent und gesellig. Sie haben Überlebensfähigkeiten in städtischen und ländlichen Umgebungen entwickelt und neigen dazu, den Menschen, die sich um sie kümmern, Loyalität und Zuneigung entgegenzubringen.

Häufige Krankheiten

Aufgrund ihrer genetischen Veranlagung, die auf eine große Vielfalt von Hunderassen zurückzuführen ist, gibt es nur unzureichende Kenntnisse über die häufigsten Krankheiten, an denen Hunde dieser Art leiden können. Aufgrund ihrer Lebensweise sind sie jedoch anfälliger für Parvovirose, Hundestaupe, Leptospirose, Zecken, Flöhe und Räude.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Vatermonat Nur bis 20. Juni auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode DAD15
Kaufen