Dorfhund Ägypten

Der ägyptische Streuner ist das Ergebnis einer Mischung aus verschiedenen Rassen auf den Straßen Ägyptens. Er ist bekannt für seine Anpassungsfähigkeit und sein Überleben in städtischen Umgebungen und hat ein abwechslungsreiches Aussehen und ein intelligentes und loyales Temperament.

Allgemeine Angaben

Der Ägyptische Streuner ist eine in Größe und Gewicht sehr unterschiedliche Hunderasse, da sein Aussehen je nach genetischem Mix variieren kann. Im Allgemeinen wiegen diese Hunde zwischen 10 und 25 Kilogramm und haben eine Widerristhöhe von etwa 40 bis 60 Zentimetern. Die Lebenserwartung kann variieren, wird aber auf etwa 10 bis 15 Jahre geschätzt. Außerdem sind sie nicht von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) anerkannt.

Kurze Geschichte der Rasse

Diese Hunde haben eine lange Geschichte und sind eng mit den Hunden verwandt, die seit Jahrhunderten in dieser Region leben. Im Laufe der Geschichte haben ägyptische Streunerhunde eine Vielzahl von Aufgaben übernommen, z. B. als Wächter von Häusern und Grundstücken, als Arbeitsgefährten auf Bauernhöfen und als Schädlingsbekämpfer in ländlichen Gebieten. Dank ihrer Anpassungsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit haben diese Hunde sowohl in der Stadt als auch auf dem Land überlebt und sind zu einem festen Bestandteil der ägyptischen Gesellschaft geworden. Auch heute noch gibt es ägyptische Streunerhunde in großer Zahl und sie spielen eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Organisationen und Aktivisten bemühen sich, ihnen medizinische Versorgung, Sterilisation und Adoptionsmöglichkeiten zu bieten. Darüber hinaus wurden Sensibilisierungsprogramme durchgeführt, um die Pflege und den Respekt für diese streunenden Hunde zu fördern.

Merkmale der Rasse

Das Aussehen des ägyptischen Streuners kann dem von gewöhnlichen Mischlingshunden ähneln. Diese Hunde haben in der Regel ein athletisches und bewegliches Aussehen, das an das Überleben in verschiedenen Umgebungen und Klimazonen angepasst ist. Die Rute kann mittellang oder kurz sein, und ihre Form kann von gerade bis gebogen variieren. Auch die Ohren können unterschiedlich sein, manche hängend, andere aufrecht. Das Fell kann ebenfalls variieren, wobei häufig ein kurzes oder halblanges Fell zu beobachten ist, das verschiedene Texturen und Farben haben kann. Die häufigsten Farben sind schwarz, braun, weiß und gestromt, aber es gibt eine Vielzahl von Kombinationen und Mustern. Was das Temperament betrifft, so ist es aufgrund der genetischen Variabilität nicht möglich, ein bestimmtes Temperament für alle ägyptischen Straßenhunde festzulegen. Einige sind freundlich, gesellig und loyal, andere sind eher zurückhaltend oder vorsichtig. Ihr Verhalten hängt weitgehend von ihren Erfahrungen und der Umgebung ab, in der sie sich befinden.

Häufige Krankheiten

Aufgrund ihrer genetischen Veranlagung, die auf eine große Vielfalt von Hunderassen zurückzuführen ist, gibt es nur unzureichende Kenntnisse über die häufigsten Krankheiten, an denen diese Hunde leiden können. Aufgrund ihrer Lebensweise sind diese Hunde jedoch anfälliger für Parvovirose, Hundestaupe, Leptospirose, Zecken, Flöhe und Räude.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Summer Sale Nur bis 25. Juli auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode SUMMER15
Kaufen