Dandie Dinmont Terrier

Der Dandie Dinmont Terrier ist eine Rasse, die ursprünglich aus Großbritannien stammt, wo er zur Jagd auf kleine Kaninchen, Dachse oder Otter gezüchtet wurde. Ihr langer, gebogener Körper und ihre kurzen Beine verleihen ihnen eine unverwechselbare Silhouette. Sie sind auch für ihr anhängliches und loyales Temperament bekannt.

Allgemeine Angaben

Hunde dieser Rasse sind klein und geschmeidig im Körperbau. Das Gewicht liegt zwischen 8 und 11 Kilogramm, während die Höhe zwischen 20 und 28 Zentimetern variiert. Es handelt sich um eine langlebige Hunderasse mit einer Lebenserwartung von 12 bis 15 Jahren. Sie gehören zur Gruppe 3 der Fédération Cynologique Internationale (FCI), zu der auch die Terrier gehören.

Kurze Geschichte der Rasse

Der Dandie Dinmont Terrier ist eine schottische Hunderasse, die im 18. Jahrhundert entstand. Die Rasse ist nach der Figur des Dandie Dinmont in Sir Walter Scotts Roman "Guy Mannering" aus dem Jahr 1814 benannt. Ursprünglich wurde die Rasse für die Jagd, insbesondere auf Otter und Dachse, eingesetzt und für ihre Entschlossenheit geschätzt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Rasse zu einem beliebten Begleithund und wurde 1886 vom American Kennel Club anerkannt. Heute ist sie eine relativ seltene Rasse, die jedoch für ihre Treue, Intelligenz und ihr anhängliches Wesen bekannt ist.

Merkmale der Rasse

Der Dandie Dinmont Terrier ist eine kräftige Hunderasse mit einem langgestreckten, geschmeidigen Körper. Der Kopf ist groß, aber der Größe des Hundes angemessen, mit gut entwickelter Muskulatur (besonders im Kieferbereich). Die Augen sind groß, rund und von dunkler, haselnussbrauner Farbe, während die Ohren tief angesetzt sind und dicht an den Wangen hängen, mit einer leichten Erhebung am Ansatz. Der Schwanz ist kurz und gebogen. Das Fell der Rasse ist doppelt, mit einer weichen Unterwolle und einem Deckhaar mit steiferer Textur und krausem Aussehen. Die Fellfärbung kann pfeffrig (blauschwarz bis silbergrau) oder senffarben (rotbraun bis hellbraun) sein. Die Rasse Dandie Dinmont Terrier ist für ihren Mut, ihre Zähigkeit und ihre Anhänglichkeit bekannt. Sie sind intelligente, treue und edle Tiere, die oft als verspielt und lebenslustig beschrieben werden. Sie sind jedoch auch für ihre Unabhängigkeit und Sturheit bekannt, was die Bedeutung einer frühen Sozialisierung und eines Gehorsamkeitstrainings unterstreicht, um ein angemessenes und ausgewogenes Verhalten zu gewährleisten.

Häufige Krankheiten

Die Rasse zeichnet sich durch eine gute Gesundheit aus. Sie neigen jedoch dazu, bestimmte Krankheiten oder Pathologien zu entwickeln, wie z. B. Glaukom, Morbus Cushing, Patellaluxation, Urolithiasis und intrahepatischer portosystemischer Shunt. Darüber hinaus empfiehlt das OFA (Orthopaedic Foundation for Animals) Canine Health Information Centre (CHIC) eine Augenuntersuchung.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Der DNA-Test für Haustiere, den Sie gesucht haben