Clumber Spaniel

Der Clumber Spaniel ist eine britische Hunderasse, die für ihr freundliches und ruhiges Wesen sowie für ihre Fähigkeit, Beute aufzuspüren und zu apportieren, bekannt ist. Er ist ein robuster, starker Jagdhund, der sich leicht an das Familienleben anpassen kann. Körperlich zeichnet er sich durch seine kurzen, kräftigen Gliedmaßen aus.

Allgemeine Angaben

Der Clumber Spaniel ist eine mittelgroße Rasse, die zwischen 25 und 39 kg wiegen kann und eine Widerristhöhe von 43 bis 51 cm erreicht. Sie haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von 10 bis 12 Jahren. Laut FCI gehören sie zur Gruppe 8 der Jagdgebrauchshunde, Jagdhunde und Wasserhunde.

Kurze Geschichte der Rasse

Der Clumber Spaniel ist eine Hunderasse englischen Ursprungs, die im 18. Jahrhundert vom Herzog von Newcastle als Jagdhund entwickelt wurde, der auf Federwild spezialisiert ist. Jahrhundertelang wurde diese Rasse zur Jagd auf Fasane und Rebhühner in den Jagdgebieten des britischen Adels eingesetzt. Als die Jagd mit Hunden weniger populär wurde, entwickelte sich der Clumber Spaniel zu einem treuen Begleiter und einem beliebten Ausstellungshund. Obwohl er weniger bekannt ist als andere Jagdhunderassen, ist der Clumber Spaniel nach wie vor eine beliebte Wahl für Tierhalter und hat seinen Status als Jagdhund in einigen Ländern beibehalten. Auch heute noch wird der Clumber Spaniel für seine Intelligenz, Treue und Ruhe geschätzt. Sein sanftes und anhängliches Wesen macht ihn außerdem zu einem hervorragenden Familienbegleiter.

Merkmale der Rasse

Der Clumber Spaniel ist eine Rasse mit robustem Körperbau. Er hat einen großen, quadratischen Kopf mit langen, hängenden Ohren, kurze, kräftige Beine und eine dicke, zottelige Rute. Er hat kurze, kräftige Beine und eine dicke, zottelige Rute. Sein Fell ist dicht und glatt, von weißer Farbe mit gelben oder orangefarbenen Flecken auf Kopf und Körper. Das Temperament des Clumber Spaniels zeichnet sich durch Stoizismus, Großzügigkeit, Intelligenz, eine entschlossene Haltung und Arbeitsfähigkeit aus. Er ist ein beständiger, zuverlässiger und anhänglicher Hund, obwohl er Fremden gegenüber zurückhaltend sein kann. Normalerweise zeigen sie keine aggressiven Tendenzen.

Häufige Krankheiten

Clumber Spaniels sind anfällig für bestimmte genetisch bedingte Krankheiten und Gesundheitszustände, die bei großen, schweren Hunderassen üblich sind. Zu den häufigsten Krankheiten, von denen Clumber Spaniels betroffen sein können, gehören Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie, von-Willebrand-Krankheit, Schilddrüsenunterfunktion, Osteochondrosis dissecans (OCD) und Augenprobleme wie Entropium, Ektropium und Katarakt. Zusätzlich zu den oben genannten Krankheiten empfiehlt das Canine Health Information Centre (CHIC) der OFA (Orthopaedic Foundation for Animals) einen Screening-Test auf Pyruvat-Dehydrogenase-Phosphatase 1 (PDP1).

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Vatermonat Nur bis 20. Juni auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode DAD15
Kaufen