Chinook

Der Chinook ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Hunderasse. Es handelt sich um einen großen, kräftigen Hund, der besonders für die Arbeit in Teams mit Schlitten und schweren Lasten geeignet ist. Er ist auch für sein freundliches und anhängliches Temperament gegenüber seiner Familie bekannt.

Allgemeine Angaben

Die Mitglieder dieser Hunderasse sind in der Regel etwa 60 Zentimeter groß. Andererseits liegt das Durchschnittsgewicht bei Hündinnen zwischen 20 und 30 kg, während Rüden ein Gewicht zwischen 25 und 40 kg erreichen. Die Lebenserwartung dieser Hunde liegt zwischen 12 und 15 Jahren. Sie sind nicht von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) anerkannt.

Kurze Geschichte der Rasse

Die Hunderasse Chinook stammt aus den Vereinigten Staaten, genauer gesagt aus dem Bundesstaat New Hampshire. Sie wurde 1917 von dem Züchter Arthur Walden gezüchtet, der einen Alpine Mastiff mit einer Siberian Husky-Hündin kreuzte. Der Chinook wurde vor allem in der Region Neuengland in den Vereinigten Staaten gezüchtet und war in den ersten Jahren seines Bestehens in der Region sehr beliebt, um in Schlittengespannen zu arbeiten. Mit dem Aufkommen von Schneemaschinen und anderen motorisierten Fahrzeugen nahm ihre Beliebtheit jedoch ab, so dass der Bedarf an Schlittenhunden zurückging. Heute wird der Chinook hauptsächlich als Begleithund und als Arbeitshund bei Aktivitäten wie Schlittenrennen, Skilanglauf und Schneetrekking eingesetzt. Sie werden auch in einigen Therapiebereichen und als Such- und Rettungshunde eingesetzt.

Merkmale der Rasse

Der Chinook ist ein großer, kräftiger Hund mit einem starken, muskulösen Erscheinungsbild. Sein Kopf ist breit und kräftig, mit einer mittellangen Schnauze und dreieckigen, an der Spitze leicht abgerundeten und nach unten hängenden Ohren, seine Augen sind dunkelbraun und sein Ausdruck ist lieb und freundlich. Seine Augen sind dunkelbraun und sein Ausdruck ist sanft und freundlich. Das Fell ist weich und dicht, mittellang bis lang, und seine Färbung variiert gewöhnlich von hellgolden bis tief rotbraun. Der Chinook ist ein freundlicher und geselliger Hund, loyal und anhänglich gegenüber seiner Familie und auch gegenüber Fremden. Er ist ein intelligenter und anpassungsfähiger Hund mit einem ruhigen und ausgeglichenen Temperament. Er ist ein exzellenter Arbeitshund, sehr vielseitig und in der Lage, eine Vielzahl von Aufgaben zu erfüllen, wie z. B. Such- und Rettungsarbeit, Schlittenarbeit, Hütearbeit und Therapiearbeit.

Häufige Krankheiten

Die Hunderasse Chinook ist im Allgemeinen gesund, aber wie alle Rassen können sie für bestimmte genetisch bedingte Krankheiten und Gesundheitszustände prädisponiert sein. Einige der Krankheiten, die bei dieser Rasse beobachtet wurden, sind Hüftdysplasie, die von-Willebrand-Krankheit, die Addison-Krankheit und progressive Netzhautatrophie. Zusätzlich zu den oben genannten Erkrankungen empfiehlt das OFA (Orthopaedic Foundation for Animals) Canine Health Information Centre (CHIC) eine kardiale und okuläre Screening-Untersuchung sowie eine Reihe von Tests zur Beurteilung folgender Krankheiten: Chondrodystrophie, Autoimmunthyreoiditis, Multidrogensensitivität, Patellaluxation und degenerative Myelopathie.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Summer Sale Nur bis 25. Juli auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode SUMMER15
Kaufen