Bulgarischer Hirtenhund

Der bulgarische Schäferhund oder Karakachan ist eine robuste Arbeitshunderasse bulgarischen Ursprungs, die für ihre große Ausdauer und Treue zu ihrem Besitzer bekannt ist. Körperlich zeichnet er sich durch seinen großen Kopf und sein üppiges Fell aus.

Allgemeine Angaben

Das Durchschnittsgewicht der Mitglieder dieser Rasse kann Werte zwischen 60 und 70 kg erreichen. Die durchschnittliche Schulterhöhe beträgt 65-70 cm für Rüden und 60-65 cm für Hündinnen. Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Rasse beträgt 10 bis 12 Jahre.

Kurze Geschichte der Rasse

Der bulgarische Schäferhund oder Karakachan ist eine der ältesten Rassen der Welt und stammt ursprünglich aus Bulgarien. Es wird angenommen, dass diese Rasse aus einer Kreuzung zwischen dem türkischen Schäferhund, dem italienischen Schäferhund und dem deutschen Schäferhund entstanden ist. Es wird auch vermutet, dass die ersten Exemplare von Wanderschäfern aus dem Balkan nach Bulgarien gebracht wurden, die mit ihren Viehherden auf der Suche nach besseren Weidegründen umzogen. Diese Hirten setzten den Karakachan als Wach- und Begleithund ein, um ihre Tiere zu schützen und Lasten zu tragen. Während des Ersten Weltkriegs wurden Karakachan-Hunde von den bulgarischen Truppen als Wächter, Ausrüstungsträger und Boten eingesetzt. Diese Verwendung wurde auch während des Zweiten Weltkriegs ausgeweitet, als Karakachan als Militärhunde eingesetzt wurden.

Merkmale der Rasse

Der bulgarische Schäferhund hat einen gedrungenen, muskulösen Körperbau mit einem kräftigen, mittelgroßen Kopf und relativ tief angesetzten Ohren. Die Augen sind mittelgroß und haben einen intelligenten Ausdruck. Die Rute wird in Ruhe niedrig getragen, aber wenn der Hund in Bewegung oder aufmerksam ist, kann sie leicht nach oben gebogen sein. Sein Fell ist kurz, hart und dicht, mit einer Vielzahl von Farben von schwarz bis braun, mit weiß und grau, und einige Hunde können weiße Flecken im Gesicht haben. Der Bulgarische Schäferhund ist eine sehr intelligente Hunderasse, mit einem starken Schutzinstinkt und einer großen Widerstandsfähigkeit gegen Kälte. Er ist sehr wachsam und seinem Besitzer gegenüber sehr loyal, was ihn zu einem hervorragenden Begleiter macht. Diese Rasse ist bekannt für ihre große Energie und Beweglichkeit, die es ihr ermöglicht, eine Vielzahl von Aufgaben zu erfüllen, wie z. B. das Bewachen und Suchen von Gegenständen.

Häufige Krankheiten

Der Bulgarische Schäferhund kann bei optimaler Pflege und Aufmerksamkeit ein langes, gesundes Leben genießen, obwohl er für bestimmte Gesundheitsprobleme prädisponiert ist. Zu den häufigsten Krankheiten oder Störungen gehören Hüftdysplasie, dilatative Kardiomyopathie, Katarakte und atopische Dermatitis.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Vatermonat Nur bis 20. Juni auf unsere DNA-Tests für Hunde. Nutzen Sie unseren Rabattcode DAD15
Kaufen