Azawakh

Der Azawakh ist eine aus Afrika stammende Hunderasse, die in der Sahara als Jagd- und Schutzhund eingesetzt wurde. Azawakhs sind große, schlanke und elegante Hunde, die an den Windhund erinnern. Sie zeichnen sich durch ihre Schnelligkeit und Ausdauer aus.

Allgemeine Angaben

Der Azawakh ist ein großer, schlanker Hund. Hunde dieser Rasse wiegen in der Regel zwischen 20 und 25 Kilogramm und messen zwischen 64 und 74 Zentimetern. Ihre Lebenserwartung beträgt 12 bis 15 Jahre. Sie gehören zur Gruppe 10 der Fédération Cynologique Internationale (FCI), in der die Windhunde zusammengefasst sind.

Kurze Geschichte der Rasse

Der Azawakh ist ein Nachfahre des afrikanischen Windhundes aus der Zentralsahara, der jahrhundertelang die nomadischen Tuareg, Dahoussahaq und Dahoussahaq und Peul begleitete, die mit ihren Hunden in die Sahelzone zogen, in Gebiete, die sich für die Landwirtschaft und die Jagd entlang des Trockentals des Azawakh an der Grenze zu Mali und Nigeria eigneten. Es ist interessant festzustellen, wie die Kultur dieser Völker die Entstehung und Entwicklung der Rasse beeinflusst hat, die auch als "Hund der freien Völker" oder "idii n'illeli" in der Sprache der Tuareg bekannt ist. Die ersten Hunde wurden 1968 nach Europa gebracht. Heutzutage werden sie als Begleithunde eingesetzt und für ihr elegantes Auftreten geschätzt.

Merkmale der Rasse

Der Azawakh hat einen kurzen, schlanken Rücken, der leicht gewölbt sein kann, und einen langgestreckten, schlanken, gemeißelten Kopf. Die mandelförmigen Augen sind ziemlich groß und haselnussbraun oder dunkelbraun. Die Ohren sind fein, hängend und flach mit einer dreieckigen Form und einer leicht abgerundeten Spitze. Der Schwanz ist tief angesetzt, schlank, schmal und spitz zulaufend. Das Fell ist fein und kurz, grau, rot, weiß, schwarz, grau, grau, blau, braun oder braun. Mit oder ohne weiße Abzeichen und dunkler Maske. Es kann auch gestromt und falbfarbenes Fell haben. Am Bauch ist das Fell sehr spärlich oder gar nicht vorhanden. Azawakhs sind sehr loyal und gleichzeitig unabhängig. Sie sind sanft und liebevoll zu ihrer Familie und sind Fremden gegenüber zurückhaltend und misstrauisch. Sie behalten ihren Jagdinstinkt bei und sind sehr aktiv, was täglichen Auslauf erfordert. Sie legen gerne lange Strecken in Gesellschaft zurück.

Häufige Krankheiten

Diese Rasse zeichnet sich durch ihre körperliche Stärke und gute Gesundheit aus und wird bei richtiger Pflege normalerweise nicht krank. Allerdings sind sie nicht immun gegen bestimmte Krankheiten wie Diabetes mellitus, Legg-Perthes-Krankheit und Netzhautdysplasie.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

Weihnachts-Sonderangebot

Nur bis zum 7. Januar

-15% auf unsere DNA-Tests für Hunde

Nutzen Sie unseren Rabattcode XMAS15