Amerikanischer Akita

Der American Akita ist eine Hunderasse, die ihren Ursprung in Japan hat, wo sie für die Jagd und zum Schutz gezüchtet wurde. Hunde dieser Rasse sind groß, aber sehr wendig, schnell und besonders ausdauernd. Eines der charakteristischen Merkmale der Rasse ist ihr breiter, stumpfer, dreieckiger Kopf.

Allgemeine Angaben

Die Rasse hat eine große Größe und eine ausgewogene Struktur. Rüden können zwischen 44 und 59 kg wiegen, während Hündinnen zwischen 32 und 45 kg auf die Waage bringen. Die Höhe liegt bei Rüden zwischen 66 und 71 cm und bei Hündinnen zwischen 61 und 66 cm. Die Lebenserwartung beträgt 10 bis 14 Jahre. Er gehört zur FCI-Gruppe 5, zu der auch Hunde vom Spitz- und Primitivtyp gehören.

Kurze Geschichte der Rasse

Die Ursprünge des amerikanischen Akita gehen auf den Akita Inu zurück, der in Japan für die Jagd und den Kampf gezüchtet wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs brachten amerikanische Soldaten, die in Japan stationiert waren, eine Reihe von Hunden in die Vereinigten Staaten. Diese Hunde wurden mit Rassen wie dem Deutschen Schäferhund und der Deutschen Dogge gekreuzt, um robuste und kräftig aussehende Hunde zu züchten. Im Laufe der Zeit entwickelte der amerikanische Akita sein eigenes Aussehen und Verhalten, das sich vom Akita Inu unterscheidet. Aus diesem Grund erkannte der American Kennel Club 1956 den American Akita als eine vom Akita Inu getrennte Rasse an. Heute ist die Rasse immer noch ein hervorragender Arbeitshund, aber auch ein anhängliches Begleittier. Dennoch ist sie eine relativ seltene Rasse.

Merkmale der Rasse

Der American Akita ist ein großer Hund von imposanter Erscheinung mit einem breiten, muskulösen Körper. Sein Kopf ist groß und breit, in Form eines stumpfen Dreiecks mit einem kräftigen Kiefer. Die Augen sind relativ klein und von dunkler Farbe und die Ohren sind aufrecht. Das Fell des American Akita ist dicht und leicht rau, mit einer dichten Unterwolle, die als Wärmeisolierung gegen Kälte dient und sich vom Fell des Akita Inu unterscheidet. Die Rasse kann verschiedene Färbungen aufweisen, wie z. B. schwarz, weiß, gestromt und rehbraun, und hat manchmal eine schwarze Maske. Amerikanische Akita-Hunde zeichnen sich durch ihre imposante und auffällige Erscheinung aus, sind aber auch sanftmütig und loyal, was sie zu ausgezeichneten Begleittieren für diejenigen macht, die ihnen die richtige Aufmerksamkeit und Ausbildung zukommen lassen können. Sie zeichnen sich auch durch ihre Beweglichkeit, Ausdauer und Intelligenz aus. Sie haben einen dominanten Charakter, weshalb sie manchmal einen gewissen Ungehorsam zeigen können.

Häufige Krankheiten

Die Rasse American Akita ist anfällig für bestimmte Krankheiten oder Störungen, die ihre Gesundheit beeinträchtigen können. Die häufigsten Erkrankungen bei dieser Rasse sind progressive Netzhautatrophie, Hüftdysplasie, Hypothyreose, volvulo-gastrische Dilatation und das uveodermatologische Syndrom.

Sie kennen die wahre Natur Ihres Hundes noch immer nicht?

Entschlüsseln Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Haustieres mit unseren beiden Produktreihen.

starter

Rassen + Physische Eigenschaften

advanced

Gesundheit + Rassen + Physikalische Eigenschaften

DNA-Tag-Promotion

Nur bis 25. April

-15% auf unsere DNA-Tests für Hunde

Nutzen Sie unseren Rabattcode DNA15